Joanna sprechend vor einer Flipchart
Foto: Veronika Spielbichler

“Das Bildungsziel ist klar: Wir müssen an einer sozial-gerechten Gesellschaft, einer nachhaltigen Wirtschaft UND an dem Erhalt unserer Umwelt arbeiten. Dazu braucht es Zukunftskompetenzen, Lernprozesse und innovative Bildungsformate für alle. Ich bringe gerne mein vernetztes Wissen, meine Gestaltungskompetenzen und meine Kreativität in diesen Prozess ein. “

Joanna Egger

Ich bin Sozialwissenschafterin, Trainerin und Bildungsarbeiterin. Zu folgenden Schwerpunkten biete ich analoge und digitale Vorträge, Seminare, Moderationen und Lehrveranstaltungen an:

Nachhaltige Entwicklung

Global Citizenship Education, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Sustainable Development Goals (SDGs, UN-Nachhaltigkeitsziele)

Sozialer Wandel

Anti-Bias-Bildung, Gender&Diversity-Trainings, diversitätsbewusste Bildungsarbeit, Service Design Thinking als Innovationsansatz für nachhaltige Enwicklung und sozialen Wandel

Moderation & Projektmanagement

Moderationen von Veranstaltungen
Entwicklung und Durchführung von innovativen und partizipativen Veranstaltungsformaten
EU-Projekte (Projektentwicklung, Konzeption, Antragstellung, Projektleitung zB Interreg, EuropeAid, Erasmus+)

Kontakt

Mag.a Joanna Maria Egger, Neustift im Stubaital
joanna.eggerATsocial-change.rocks
0650-5900930

Aktuelles 2022

Rückschau

  • Fachvortrag “Diversität und kritischer Umgang mit dem Kulturbegriff in der Jugendarbeit” | Im Auftrag der Landes Salzburg (Referat Jugend, Familie, Integration, Generationen), Südtirol und des Bezirksjugendring Oberbayern | grenzüberschreitendes Erasmus+Projekt “Beitrag der Jugendarbeit für ein offenes Miteinander” | online | 7. Dezember 2021
  • Ideenwerkstatt “Gendersensible Berufsbegleitung” | Workshop mit Mitarbeiter*innen der ARBAS Tirol | online | 1. Dezember 2021
  • „Gender&Diversity-Training: Gender Mainstreaming und Diversity Management“ | Firmeninternes Training im Auftrag des WIFI Tirol |  Schulung für Mitarbeiter*innen der Geschützten Werkstätte Tirol | Vomp, 4. November 2021
  • Gender-Diversity-Trainings nach AMS-Standards | Mitarbeiter*innen-Fortbildungen | Auftraggeber*in: Arbeitsassistenz | Tirol, September, Oktober, November 2021
  • Service Design Thinking: Methoden und Haltungen für die Soziale Arbeit | ganztägiger Workshop für Kuratoriumsmitglieder von MCI, Uni Innsbruck, FH Vorarlberg, IFZ Salzburg und Sozialeinrichtungen | Im Auftrag der Universität Innsbruck, Institut für Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte | Projekt „Digitalisierung des Sozialroutenplans“ |Innsbruck | 22.9.2021
  • komm!unity4future | Konzeption, Begleitung, Workshop, Ideenwerkstatt nach Service Design Thinking mit Verein komm!unity (Wörgl) zur Implementierung der Sustainable Development Goals | seit April 2021 bis September 2021
  • Futurelab: Welternährung im Fokus. Aktivismus, Selbstfürsorge und Vernetzung für Bewegte| dreitägiges Seminar | Konzeption und Durchführung | Im Auftrag von Südwind – Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit. | Mutters | 25.-27. Juni 2021
  • „Wenn der Migrationshintergrund in den Vordergrund rückt – Umgang mit kultureller Vielfalt im Arbeitskontext“ | Gender-Diversity-Seminar mit Schwerpunkt „Kultur“ und Rassismus | Mitarbeiter*innen-Schulung | ARBAS Tirol (Arbeitsassistenz Tirol) | 27. Mai 2021
  • Was ist Service Design Thinking? Chancen des Ansatz für die Entwicklung eines digitalen Sozialroutenplans | Vortrag für bundesländerübgreifendes Konsortium des Laura-Bassi-Projekts (FFG) Sozialroutenplan |Im Auftrag der Universität Innsbruck, Institut für Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte | 7. Mai 2021
  • Introduction to Global Citizenship Education – The Agenda 2030 and the key competences for the future| Lehrveranstaltung zu Global Citizenship Education und die SDGs für Masterstudierende an der Universität Innsbruck | März – Juli 2021 | “Road map” des Masterseminars
  • EU-Projekte und Förderwesen | Lehrveranstaltung MCI – Masterstudiengang Soziale Arbeit, Sozial Politik & – Management | März – Juli 2021
  • Micro.Land.Grabbing.| Internationaler Online-Workshop mit Teilnehmenden von 4 Kontinenten | Konzeption und Moderation| Im Auftrag der Universitäts Innsbruck, Institut für Soziologie | 22./23. Jänner 2021
  • Kinderklima-Aktion Tirol 2050 | Mitarbeit, Konzeptionsarbeit, Design-Thinking-Prozess | Energie Tiro, Tirol 2050 |November 2020 – Juli 2021
  • Perspektivenwechsel – eine Kultur der Verbindung pflegen| Online-Workshop-Reihen zum “Transkulturellen Lernen” | Konzeption und Durchführung | Im Auftrag der youngCaritas und Welthaus Innsbruck | seit November 2020
  • Gender-Diversity-Trainings (Fokus: Anti-Bias-Bildung) | Konzeption und Durchführung | Mitarbeiter*innen-Trainings | Im Auftrag der ARBAS (Arbeitsassistenz) Tirol | seit Mai 2020

Mein Hintergrund

Magistra der Politikwissenschaft, Schwerpunkt Gender Studies, Forschungsaufenthalt in der Türkei, längere berufliche Auslandsaufenthalte in Spanien, Pakistan, Brüssel.

Weiterbildungen (in Österreich und international) im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung / Global Citizenship Education, Anti-Bias-Arbeit, Betzavta, Service Design Thinking, Projektmanagement, Moderation & Facilitation, Transkulturelles Lernen, Empowerment&Gender, Organisationsentwicklung.

Ehrenamtliches Engagement in der nachhaltigen Entwicklung, Flüchtlingsbereich, Jugendarbeit, Mitgründerin eines transkulturelle Mädchen-Zentrums und Fachstelle für Mädchenarbeit (ARANEA, 2003 – 2012), Leitung Arbeitskreis Klimabündnistal (2019 – 2021), Mitarbeit im Regionalentwicklungsprozess Stubaital (2018 – 2020).

Mitglied im Netzwerk BINE Tirol (Bildung für Nachhaltige Entwicklung)
Mitglied im Arbeitskreis Globales Lernen, Tirol

Auszüge aus meinen bisherigen Tätigkeiten

  • Externe Lehrende am MCI (Managementcenter Innsbruck) | März 2020 bis Juli 2021
  • Externe Lehrende an der Universität Innsbruck | seit 2012
  • Bildungsreferentin Globales Lernen und EU-Projektleiterin | Verein Südwind – Verein für Entwicklungspolitik und Globale Gerechtigkeit | 2012 bis 2019
  • Selbstständige Gender&Diversity-Trainerin (Anti-Bias-Arbeit, Antidiskriminierungsarbeit) | seit 2011
  • Koordinatorin Tirol EU-Bildungsprogramm Jugend in Aktion für non-formales Lernen | InfoEck – Jugendinfo Tirol | 2009 bis 2012

Meine Auftraggeber*innen

  • AMG Tirol – Arbeitsmarktförderung-GmbH
  • Aranea Mädchenzentrum
  • ARBAS Tirol (Arbeitsassistenz Tirol)
  • Bezirksjugendring Oberbayern
  • Caritas
  • Die Bäckerei – Kulturbackstube
  • Diözese Innsbruck
  • Energie Tirol / Tirol 2050
  • Fla-Kultur, Toulouse/ Frankreich
  • Geschützte Werkstätte Tirol, Vomp
  • Impact Hub Tirol
  • IPSUM
  • Haus der Begegnung
  • Land Salzburg, Abteilung 2 – Kultur, Bildung, Gesellschaft und Sport
  • Land Tirol, Abteilung Gesellschaft und Soziales – Bereiche Jugend und Integration
  • Managementcenter Innsbruck (MCI)
  • komm!unity Wörgl
  • Österreichischer ZentralinvalidInnenverband (ÖZIV)
  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Plattform Offene Jugendarbeit in Tirol (POJAT)
  • Pädagogische Hochschule Tirol (PHT)
  • Südwind Tirol
  • Universität Innsbruck: Vizerektorat für Lehre und Studierende & Institut für Soziogie, Institut für Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte, Institut für Lehrer*innenbildung
  • Unterguggenberger Institut, Wörgl
  • Wirtschaftskammer Tirol (WIFI)
  • Welthaus Innsbruck
  • Zentrum für MigrantInnen in Tirol (ZEMIT)

Zum Download